Leitbild für Kierberg

 Liebe Freunde der Dorfgemeinschaft Brühl-Kierberg,

der Beirat der Dorfgemeinschaft hat das Leitbild für Kierberg gebilligt.
Es wird derzeit gedruckt und in Kürze an alle Kierberger Haushalte verteilt.

Am 27. Oktober ab 19:30 Uhr werden wir BM Freytag das Leitbild in einer Zeremonie im Kaiserbahnhof überreichen.
Wir laden Euch/ Sie herzlich ein, dabei zu sein!
Ein zahlreiche Teilnahme gibt dem Leitbild und den enthalten Forderungen für Kierberg Gewicht. Bitte kommt zahlreich!

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Leitbild für Kierberg

  1. Vanessa & Ralf Grossmann sagt:

    Liebe Dorfgemeinschaft Brühl-Kierberg,

    Sie haben in dem „Leitbild für Kierberg“ geschrieben, dass Sie bzgl. der Verkehrswege in einen Dialog mit der Stadt Brühl eintreten wollen, da u.a. Gefährdungen durch Nichteinhaltung der vorgegebenen Geschwindigkeit entstehen.
    Als Anwohner des Spremberger Weg müssen wir feststellen, dass gerade auf der Leipziger Strasse sehr häufig die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 weit überschritten wird.
    Die Überschreitung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit sehen wir als Eltern zweier schulpflichtiger Kinder mit großer Besorgnis. Die Leipziger Strasse liegt auf dem Schulweg unserer Kinder (und vieler Nachbarskinder) und viele Schulfreunde wohnen auf der anderen Seite der Leipziger Strasse, so dass die Kinder die Strasse überqueren müssen wenn sie sich zum Spielen treffen.
    Wir würden es daher sehr begrüßen, wenn hier häufiger die Geschwindigkeit kontrolliert werden könnte bzw. durch den Bau von Buckeln die Fahrer zur Geschwindigkeitsreduzierung gebracht werden könnten.
    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Situation auf der Leipziger Strasse auch in dem Dialog mit der Stadt Brühl ansprechen könnten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Vanessa & Ralf Grossmann

    • Hans-Georg sagt:

      Liebe Frau Grossmann,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Wir werden Ihre Anregung aufnehmen und uns -im Rahmen unserer Möglichkeiten – darum kümmern.
      In einemersten Schritt habe ich sie mit der u.a Mail an die Kierberger Ratsmitglieder weitergeleitet.

      Mit freundlichen Grüßen
      Hans-Georg Konert

      Liebe Kierberger Ratsmitglieder,
      die nachfolgende Anregung war als Kommentar auf unserer Web-Seite.
      Die Frage bleibt eigentlich unbeantwortet, wie man wirkungsvoll im Brühler Stadtgebiet für die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung sorgt, die Leipziger Straße eingeschlossen.
      Vielleicht findet der Rat mit den entsprechenden Partnern eine Antwort.
      Viele Grüße
      Hans-Georg

  2. Hans-Georg sagt:

    Liebe Familie Grossmann,
    soeben hat mir unser Kierberger Ratsmitglied und Vorsitzender des Verkehrsausschusses, Wolfgang Weesbach, mitgeteilt, dass er sich für eine Geschwindigkeitsüberwachung in der Leipziger Straße einsetzen wird.
    Viele Grüße
    Hans-Georg Konert

    • Grossmann sagt:

      Lieber Herr Konert,

      vielen Dank für Ihren Einsatz und die schnelle Rückmeldung!

      Eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Leipziger Straße ist sicher erst mal gut. Aber wir denken um eine langfristige Verbesserung der Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Leipziger Straße zu erzielen, wären die „Buckel“ wie sie auch am Thüringer Platz gebaut wurden, eine sehr gute Lösung! Am Thüringer Platz funktionieren diese sehr gut, da dort die Autofahrer gezwungen sind abzubremsen und nur so können wir unsere Kinder schützen! Und abgesehen von der deutlichen Überschreitung der Geschwindigkeit auf der Leipziger Straße, beachtet kaum ein Autofahrer die Regel „rechts vor links“. Von daher wäre auch deshalb die Installation der Buckel und vielleicht auch Zebrastreifen bei den kreuzenden Straßen hilfreich.

      Viele Grüße

      Vanessa & Ralf Grossmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.